Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Zu sensible Fische?

Zu sensible Fische?

14. März 2008 um 11:48

Ich bin Fisch(17) und habe seit 3 Monaten einen Freund. Mein erster Freund überhaupt. Anfangs konnte ich nie meine Gefühle äussern, ich war auch sehr unsicher und wusste nicht wie ich mich verhalten soll,andererseits habe ich mir nicht allzuviele Gedanken gemacht. Aber nachdem er mir sagte, dass er mich liebt und ich merkte wie viel er mir bedeutet,bin ich ständig am weinen. und zwar wegen Dinge die eigentlich nicht wichitg sind. Anfangs war alles so schön, doch momentan gibt er sich nicht mehr so die Mühe wie ich sie mir wünsche. Er ist einfach der erste Mensch der mir auf diese Weise etwas bedeutet, aber auch der erste der mir wegen kelinen Dingen so weh tun kann. Ich weiss es ist arrogant dass zu sagen, aber manchmal finde ich einfach, ich habe jemanden verdient der mich so liebt wie ich ihn.

hat mir jemand ein Rat? Bin ich einfach zu empfindlich und erwarte zu viel?

Mehr lesen

14. März 2008 um 11:51

Es kommt
ja darauf an, weshalb du anfängst zu weinen.

weil er dich verletzt mit bemerkungen? oder seinem verhalten?

sei doch glücklich, dass er dich liebt und sprich mit ihm offen darüber, was dir weh tut. wenn er dich liebt, versucht er sicher, es zu ändern.
rede ganz offen!

viel glück und erfolg bei der ersten liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2008 um 12:17
In Antwort auf lida_12666655

Es kommt
ja darauf an, weshalb du anfängst zu weinen.

weil er dich verletzt mit bemerkungen? oder seinem verhalten?

sei doch glücklich, dass er dich liebt und sprich mit ihm offen darüber, was dir weh tut. wenn er dich liebt, versucht er sicher, es zu ändern.
rede ganz offen!

viel glück und erfolg bei der ersten liebe

Das ist ja das problem.
ich bin immer offen und ehrlich zu ihm. doch es scheint ihm mehr auf die nerven zu gehen, denn momentan sage ich ihm ständig wie ich mich fühle. desswegen versuche ich mich zurückzuhalten und sage nichts mehr dazu. und er fragt mich auch nie nach meienm befinden. wir reden auch nicht mehr so viel. anfangs da sprachen wir über gott und die Welt. doch jetzt reden wie nicht mehr viel was ich sehr schade finde. es hat sich etwas geändert aber ich weiss nicht was und wenn ich ihn danach frage meint er nicht viel dazu.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2008 um 13:40
In Antwort auf kyler_12104014

Das ist ja das problem.
ich bin immer offen und ehrlich zu ihm. doch es scheint ihm mehr auf die nerven zu gehen, denn momentan sage ich ihm ständig wie ich mich fühle. desswegen versuche ich mich zurückzuhalten und sage nichts mehr dazu. und er fragt mich auch nie nach meienm befinden. wir reden auch nicht mehr so viel. anfangs da sprachen wir über gott und die Welt. doch jetzt reden wie nicht mehr viel was ich sehr schade finde. es hat sich etwas geändert aber ich weiss nicht was und wenn ich ihn danach frage meint er nicht viel dazu.

Lg

Vielleícht ist
er auch unsicher und deshalb verschlossener.
überschütte ihn nicht mit den gefühlsausbrüchen, männer können schwer damit umgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen