Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Zufall - bestimmung - Seelengefährte????????

Letzte Nachricht: 30. Juni 2010 um 17:51
L
lubna_876006
26.06.10 um 12:25

Hallo,

vor 4 Jahren hatte ich einen tollen Mann kennengelernt.
Wir haben es allerdings nicht geschafft, eine Beziehung/partnerschaft aufzubauen...ich sagte damals zu meiner Freundin, Du das ist er, That's it, mit ihm möchte ich alt werden, das ist so wunderbar, ein Gefühl als würde ich ihn ewig kennen...und doch blieb es nur beim kennenlernen....

Danach kamen zwei neue Partnerschaftsversuche, jedesmal wenn es dann nichts wurde, eben weil keine Liebe da war, es nicht passte, der eine ein Narzisst war usw. Trat dieser Mann wieder in mein Leben, manchmal war es nur ein Gedanke, eine Nachricht, Nachrichten von Freunden über ihn etc.
Was hat das ganze zu bedeuten?
Es ist doch nun lange her und ich habe ansonsten keinen Gedanken mehr an ihn verchwendet. Jetzt nach der Trennung von einem Narzissten, lese ich von ihm in Xing...

Ist das Zufall...ist das Schicksal? Was steckt denn dahinter?
ich begreife den höheren Sinn nicht!

Er lebt mittlerweile nicht mehr in Hessen...da ist keine Chance dass es zu einer Begegnung kommen könnte. Wahrscheinlich hat er mittlerweile eine Partnerin...keine Ahnung was sich da abspielt...kann mir das mal jemand erklären?
Es macht mich ganz verrückt...wieso taucht er wieder auf?

Mehr lesen

J
jacki_12644191
26.06.10 um 12:40

Hallo
vielleicht ist es einfach die Chance, dass du nun nach all der Zeit mit ihm abschließen kannst. Wenn deine Gefühle für ihn so stark waren, wie du es beschrieben hast, dann ist da immer noch etwas. Und dieses Etwas ist auch der Grund, wieso deine anderen Partnerschaftsversuche, wie du sie nennst, nicht funktionierten.

An die Legende vom Seelengefährten glaube ich nicht mehr. Vielmehr daran, dass wenn es wirklich passt, keine ewigen Irrungen und Wirrungen im Wege sind, sondern dass es gleich funktioniert.

Gefällt mir

L
lubna_876006
26.06.10 um 13:00
In Antwort auf jacki_12644191

Hallo
vielleicht ist es einfach die Chance, dass du nun nach all der Zeit mit ihm abschließen kannst. Wenn deine Gefühle für ihn so stark waren, wie du es beschrieben hast, dann ist da immer noch etwas. Und dieses Etwas ist auch der Grund, wieso deine anderen Partnerschaftsversuche, wie du sie nennst, nicht funktionierten.

An die Legende vom Seelengefährten glaube ich nicht mehr. Vielmehr daran, dass wenn es wirklich passt, keine ewigen Irrungen und Wirrungen im Wege sind, sondern dass es gleich funktioniert.

Ist was dran
...Danke für Deine Antwort.

Nur weißt Du, ich habe ewig nicht mehr an ihn gedacht...
Es kam von heute auf morgen irgendwie so angeflogen....da war auch nie irgendwie ein Anzeichen vor oder während der Beziehung zu anderen...keine Gedanke nichts...
Es kam angeflogen...einfach so nachdem nun über 3 nein sogar fast 5 Wochen die andere Sache mit dem Narzissten abgeschlossen ist...

Gefällt mir

J
juliet_12175845
26.06.10 um 21:37

Zufall ist...
wenn eine Tür zufällt!
heißt: ich für meine Person glaube nicht an Zufälle.
Also hat es mit dir und deiner Situation i-was zu tun.

Bestimmungen...das ist mir zu bestimmt hört sich so 'unausweichlich' an..das Wort gefällt mir nicht in so einem Zusammenhang.

An Seelenverwandtschaft glaub ich schon,ich verlass mich da auf meine innere Stimme,die sich da meldet
Das ist ein Gefühl,was ich intuitiv spüre und mich dann näher mit dieser Person,bzw. meine Beziehung zu ihr auseinandersetze.
Vielleicht hat das bei Dir auch diese Bedeutung,dass da etwas ist, womit Du Dich noch mal intensiv beschäftigen solltest.

Anstatt zu fragen,wieso taucht er auf, wäre es vielleicht interessanter für Dich zu erfahren, wieso derjenige gerade jetzt so wichtig für dich ist...Du solltest versuchen es heraus zu finden.

Soulmate ist für mich anders und auch i-wie mehr als Freundschaft...eben etwas ganz besonderes.

lg Viktoria

Gefällt mir

Anzeige
L
lubna_876006
27.06.10 um 9:11
In Antwort auf juliet_12175845

Zufall ist...
wenn eine Tür zufällt!
heißt: ich für meine Person glaube nicht an Zufälle.
Also hat es mit dir und deiner Situation i-was zu tun.

Bestimmungen...das ist mir zu bestimmt hört sich so 'unausweichlich' an..das Wort gefällt mir nicht in so einem Zusammenhang.

An Seelenverwandtschaft glaub ich schon,ich verlass mich da auf meine innere Stimme,die sich da meldet
Das ist ein Gefühl,was ich intuitiv spüre und mich dann näher mit dieser Person,bzw. meine Beziehung zu ihr auseinandersetze.
Vielleicht hat das bei Dir auch diese Bedeutung,dass da etwas ist, womit Du Dich noch mal intensiv beschäftigen solltest.

Anstatt zu fragen,wieso taucht er auf, wäre es vielleicht interessanter für Dich zu erfahren, wieso derjenige gerade jetzt so wichtig für dich ist...Du solltest versuchen es heraus zu finden.

Soulmate ist für mich anders und auch i-wie mehr als Freundschaft...eben etwas ganz besonderes.

lg Viktoria

klingt gut...
Hallo Viktoria,

gestern Abend beim Grillfest unter Freunden, kam das Thema, weil ich ja gerade mit einem Narissten abgeschlossen habe.
Grundsätzlich ist es so, alles was nach diesem Mann kam, hat in mir nicht mehr diese Gefühle ausgelöst, es war eben nie wieder
so.

Hier denke ich mal, es soll mir zeigen wie tief man fühlen muss, vielleicht sogar von Anfang an, um eine glückliche, leidenschaftliche Paarbindung einzugehen.

Ob es tatsächlich so ist, wird die Zeit zeigen. Dann wenn eben wieder ein Mensch mein Leben betritt für den ich etwas empfinde. Gerade ist nämlich bei mir die Phase eingetreten, wo ich gar keinen Partner mehr wünsche...wo ich müde der Anstrengungen bin. Diese Phase wo man sagt, lasst mir meine ruhe es geht alleine genauso gut, zwar weniger schön aber auch gut.

Seelenverwandter...ja dieser Mann war mein Seelenpartner, total gespenstisch, wir haben fast immer zur gleichen zeit einander angerufen, haben einander gefühlt und uns darüber ausgetauscht. Jeder wußte vom anderen genau in welcher Stimmung er ist....und in schwierigen Momenten haben wir sofort einen Draht gehabt und sind aufeinander zugegangen....das war schon sehr strange und hat uns fasziniert. Beide wußten wir automatisch was der andere fühlt, möchte etc....das ist selten und dennoch haben wir nicht zueinander gefunden....aber unsere Aufgabe angenommen, dem jeweils anderen zu zeigen wie tief Liebe sein kann und sollte...

Gefällt mir

L
lubna_876006
29.06.10 um 19:29

Das ist ne gute Erklärung
Ja ich denke mal das Leben IST in jedem Augenblick
Mittlerweile bin ich an dem Punkt, wo ich begreife, es sollte mir etwas zeigen! Nämlich wie es ist total verliebt gewesen zu sein,
so war es ja nie wieder...es sollte aber so sein!

Gefällt mir

I
isobel_12720857
30.06.10 um 10:44

Meine Erfahrung: das ist alles Einbildung
und passiert sehr häufig Frauen, viel mehr als Männern
Was hab ich nicht auch schon jedesmal, wenn ich verlibet war geglaubt, das wäre Bestimmung, Seelenverwandtschaft usw. Vor allem vor ca. 10 Jahren, als ich den "Mann meines Lebens traf" - klar, war der von mir begeistert, war ich für ihn die Schönste und Tollste. Was war, er hat sich nicht von seiner Freundin NICHT getrennt und hat sich von heute auf Morgen (ohne was zu sagen) von mir abgewendet, und sich nie mehr gemeldet. (Vorher hat er ewig von Trennung und es läuft nichts mehr mit der Andern usw geredet, einfach das Blabla bla, das Kerle seit ewigen Zeiten rauslassen und doofe (also verliebte )Frauen noch so gern glauben.

Heute weiss ich, dass ich ihm total wurscht war, ich mir aber was weiss ich was einbildete.

Das meine Erfahung zu "Seelenpartern"

PS. ich kann den Kerl heute noch nicht vergessen und habe mich nie mehr auf einen Mann eingelassen, und ich denke, das wird auch so bleiben.

Gefällt mir

Anzeige
L
lubna_876006
30.06.10 um 13:51
In Antwort auf isobel_12720857

Meine Erfahrung: das ist alles Einbildung
und passiert sehr häufig Frauen, viel mehr als Männern
Was hab ich nicht auch schon jedesmal, wenn ich verlibet war geglaubt, das wäre Bestimmung, Seelenverwandtschaft usw. Vor allem vor ca. 10 Jahren, als ich den "Mann meines Lebens traf" - klar, war der von mir begeistert, war ich für ihn die Schönste und Tollste. Was war, er hat sich nicht von seiner Freundin NICHT getrennt und hat sich von heute auf Morgen (ohne was zu sagen) von mir abgewendet, und sich nie mehr gemeldet. (Vorher hat er ewig von Trennung und es läuft nichts mehr mit der Andern usw geredet, einfach das Blabla bla, das Kerle seit ewigen Zeiten rauslassen und doofe (also verliebte )Frauen noch so gern glauben.

Heute weiss ich, dass ich ihm total wurscht war, ich mir aber was weiss ich was einbildete.

Das meine Erfahung zu "Seelenpartern"

PS. ich kann den Kerl heute noch nicht vergessen und habe mich nie mehr auf einen Mann eingelassen, und ich denke, das wird auch so bleiben.

Irgendwie denke ich auch schon so in die Richtung
...ob ich mich je mehr auf einen Mann einlasse, kann ich aus heutiger Sicht nicht sagen, jedoch eins ist sicher, ich verlasse mich nicht mehr auf jemanden...
Ein gebundener Mann kommt sowieso nicht in Frage - entweder total frei oder gar nicht...

Ich lerne das Löwin sein!
Einen Partner am besten nur noch für die sogenannte Paarung und danach geht die Dame wieder ihrer Wege, bis zum nächsten Mal.

Keine Ahnung aber jedenfalls ist jetzt Schluß mit diesem blöden Seelengesuppse/verwandter etc.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lubna_876006
30.06.10 um 14:14

Kleine Irrtümer....
...nun, Trennung haben immer einen negativen Beigeschmack. Klar es hat eben nicht funktioniert...ich rede nicht abwertend, Du wirst es auch kaum glauben, mit meinen Exen bin ich teilweise befreundet und wir feiern zusammen die Feste...HALLOOO gehts noch?

Ich denke schon dass man viele Erfahrungen machen muss, das verliebtsein etwas wunderbares ist und nicht aus jeder anfänglichen Schwärmerei wird ein Liebe...soviel steht fest. Und das ist auch gut so!
Traummann???? So etwas gibt es nicht!
Es gibt den iedealen Partner, mit dem man wächst und mit dem man die Liebe aufbauen kann. Ihn zu finden oder gefunden zu werden ist eine andere Sache.

Und nicht jeder der sich mit dem Thema auseinandersetzt ist ein Fall für die Therapie, gelle!
Die ausseinandersetzung mit der Thematik zeigt einen klaren Sachverstand, der die nötigen Puzzleteile sammelt und dann ein Bild baut....soviel dazu!

Ich bin die Ausnahme...ich gehöre nicht auf die Couch! Sagt jedenfalls mein Schweizer-Coach...
*grins* Durch die Augen anderer gesehen, gerät man schnell auf die Couch...*lol*

Gefällt mir

Anzeige
I
isobel_12720857
30.06.10 um 15:49
In Antwort auf lubna_876006

Irgendwie denke ich auch schon so in die Richtung
...ob ich mich je mehr auf einen Mann einlasse, kann ich aus heutiger Sicht nicht sagen, jedoch eins ist sicher, ich verlasse mich nicht mehr auf jemanden...
Ein gebundener Mann kommt sowieso nicht in Frage - entweder total frei oder gar nicht...

Ich lerne das Löwin sein!
Einen Partner am besten nur noch für die sogenannte Paarung und danach geht die Dame wieder ihrer Wege, bis zum nächsten Mal.

Keine Ahnung aber jedenfalls ist jetzt Schluß mit diesem blöden Seelengesuppse/verwandter etc.

Man darf nicht Verliebtsein mit Seelenverwandtschaft verwechseln
aber das tun viele (wie schon gesagt, meist Frauen
Für Frauen ist die Liebe irgendwas anderes als für Männer. Sie lieben mehr - sie leiden mehr. (Ausnahmen ausgenommen)

Und wenn alles stimmt, mit dem Mann, dann wird schnell von Seelenverwandtschaft geredet. (dabei spielt es ja (wie bei mir, keine Rolle, ob der vergeben ist oder nicht)
Redet Frau sich ein, der Typ wäre seelenverwandt (weil er einen ja sooooooooooooo gut versteht) dann kann keine Explosion sie von diesem Glauben abbringen.

Heute denk ich über Liebe und Männer und Seelenpartnerschaft etc total anders, eben - es ist meist EINBILDUNG und zwar nur von einer Seite aus, die andere denkt total anders.

Irgendwann merkt man das.

Gefällt mir

L
lubna_876006
30.06.10 um 16:26
In Antwort auf isobel_12720857

Man darf nicht Verliebtsein mit Seelenverwandtschaft verwechseln
aber das tun viele (wie schon gesagt, meist Frauen
Für Frauen ist die Liebe irgendwas anderes als für Männer. Sie lieben mehr - sie leiden mehr. (Ausnahmen ausgenommen)

Und wenn alles stimmt, mit dem Mann, dann wird schnell von Seelenverwandtschaft geredet. (dabei spielt es ja (wie bei mir, keine Rolle, ob der vergeben ist oder nicht)
Redet Frau sich ein, der Typ wäre seelenverwandt (weil er einen ja sooooooooooooo gut versteht) dann kann keine Explosion sie von diesem Glauben abbringen.

Heute denk ich über Liebe und Männer und Seelenpartnerschaft etc total anders, eben - es ist meist EINBILDUNG und zwar nur von einer Seite aus, die andere denkt total anders.

Irgendwann merkt man das.

Männer und Frauen denken sowieso anders....
Hast Du etwa schon mal einen Mann getroffen, der an Seelenpartner glaubt? Da gibt es wenige....Ich habe mal eine Suchanzeige von einem Typen gelesen der seine Dualseele finden will...na dann herzlichen Glückwunsch beim finden!

ich denke man muss ERwartunsglos sein...nur dann läuft man nicht mehr der Gefarh entgegen enttäuscht zu werden.
Liebe soll ja auch Erwartungslos, Absichtslos sein!
Schwierig aber es geht....
Ich denke man redet sich das nicht ein - man empfindet einfach so, das liegt an vielen Dingen, an Auslösern wie z.B. eben im Gleichklang zu sein...egal...es ist einfach manchmal da, das Gefühl das eine bestimmte Situation uns eine Tür aufstösst damit wir endlich begreifen was passiert ist und was kommen kann....

Glaube...hmmm das ist so eine Sache...ein Thema das Abendfüllend sit...genauso wie das ewige Wünschen und Manifestieren...ich hardere mit dieser Sache...hardere mit dem Schicksal an und für sich...

Gefällt mir

Anzeige
L
lubna_876006
30.06.10 um 16:36


Ne bei mir klingelt nix...weil ich net veheiratet bin!
Ich war auch net verheiratet ...

Und man kann nicht Everbodies Darling sein...furchtbare Vorstellung jedenfalls für mich!
Es gibt eben auch den einen oder anderen den man in die Wüste schikcen muss, gelle!!!!!!!!!!!!!!!!!

Öhmmmm irgendwie...muss das ein geiles zeug sein, dass du nimmst...wie heißt das und wo bekommt man das?
Ich bin zu alt und habe alzehiemer light... sorry...

Gefällt mir

L
lubna_876006
30.06.10 um 16:41

Verallgemeinern?
Ja !
Ich verallgemeiner eigentlich nicht wirklich - sondern ich fange an zu differenzieren. Ich lese jetzt erst einmal das Buch Ramtha - ich muss einfach mehr über das Thema herausfinden - ich denke wir sind alle aus einer großen Seelenfamilie entstanden...etc.
Wie und was und überhaupt ist mir noch nicht 100 % klar....
Engel sind Wesen die uns immer begleiten...
Es gibt Dinge die man nicht erklären kann, die aber da sind...
manche sind eben Engel...manche sind auch nur Lichtpunkte die andere nicht wahrnehmen können...

Gefällt mir

Anzeige
I
isobel_12720857
30.06.10 um 16:51
In Antwort auf lubna_876006

Männer und Frauen denken sowieso anders....
Hast Du etwa schon mal einen Mann getroffen, der an Seelenpartner glaubt? Da gibt es wenige....Ich habe mal eine Suchanzeige von einem Typen gelesen der seine Dualseele finden will...na dann herzlichen Glückwunsch beim finden!

ich denke man muss ERwartunsglos sein...nur dann läuft man nicht mehr der Gefarh entgegen enttäuscht zu werden.
Liebe soll ja auch Erwartungslos, Absichtslos sein!
Schwierig aber es geht....
Ich denke man redet sich das nicht ein - man empfindet einfach so, das liegt an vielen Dingen, an Auslösern wie z.B. eben im Gleichklang zu sein...egal...es ist einfach manchmal da, das Gefühl das eine bestimmte Situation uns eine Tür aufstösst damit wir endlich begreifen was passiert ist und was kommen kann....

Glaube...hmmm das ist so eine Sache...ein Thema das Abendfüllend sit...genauso wie das ewige Wünschen und Manifestieren...ich hardere mit dieser Sache...hardere mit dem Schicksal an und für sich...

Männer verstehen Frauen sowieso nicht
Ausnahmen weggelassen

Sie denken anders, sie handeln anders, sie sind anders. Fällt mir immer mehr auf, weil ich mich drauf aschte und weil ich in einem reinen Männerbetrieb arbeite. Da kriegt m an das Eine oder andere mit

Zudem belächeln sie uns Frauen auch. Welcher Kerl versteht schon, dass Frau wirklich wegen ein Paar Schuhe ausflippen kann? Oder wegen eines begehbaren Kleiderschranks oder wegen eines abgebrochenen Fingernagels? Oder was auch immer?
Und was mir auffällt: Für Männer ist die Liebe NICHT das Wichtigste im Leben - nicht allein sein ok, aber LIEBE? Vielleicht sogar LIEBE pur? Was auch immer das sein mag
Ne, die denken mit ihrem Verstand und nicht mit den Gefühlen, merk ich täglich. Die Partnerschaft muss funktionieren, das reicht. Romantik und x- mal was von "ich liebe dich" reden, ist nicht des Mannes Ding. Egal, wie alt er ist oder welchen Beruf er ausübt.
Und dass einer - (ausser ein Esotheriker aber von denen gibts auch nicht tausende)- das Wort Seelenverwandschaft kennt oder in den Mund nimmt, nö, nich nie gehört.

Gefällt mir

L
lubna_876006
30.06.10 um 17:51

Zum letzten Mal...
...ich war nie verheiratet und ich habe auch nirgendwo eine solche Lüge verbreitet...PUNKT

Ich glaube den Scheiß haste wo anders hergeholt und machst ne Mixtur : seit 10 jahren zusammen, 5 verheiratet, 2 jahre her... das war eh nur eine affäre und als nichts anderes geplant. mathematik? schon mal gehört? oder haperts am lesen?
Das ist net von mir damit das mal klar ist...und wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige