Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Zwilling-Mann und Krebs-Frau

Zwilling-Mann und Krebs-Frau

8. April 2016 um 16:28

Hallo zusammen!

Ich richte mich nun ein erstes Mal an ein Forum, denn ich brauche mal eine aussenstehende Meinung...
Zu meiner Geschichte:

Ich (Krebs-Frau) lernte vor ein paar Jahren im Freundschaftskreis meines damaligen Freundes, den Zwilling-Mann, der mir den Kopf total verdreht hat und das auf den ersten Blick. Ich wusste nichts über ihn oder er über mich, aber von diesem ersten Zusammentreffen, wollte ich nur noch an seiner Seite sein. Ich wollte aber meine sehr gut funktionierende Beziehung nicht beenden und versuchte diese Gefühle zu unterdrücken.
Einige Zeit später, schrieb er mich an. Als er mir sagt, es sei ihm genau so ergangen, blieb mein Herz stehen. Von da an, wollte ich ihn unbedingt für mich haben. Und ein Gefühlschaos nahm seinen Lauf. Irgendwann hab ich mich dazu entschlossen, den stärkeren Gefühlen eine Chance zu geben. Leider haben es die meisten Leute aus unserer Umgebung nicht verstanden, was wir für Gefühle füreinander haben und wir führten eine Zeit lang eine "geheime Beziehung" sozusagen.
Dies war natürlich total mühsam und so gingen beide kaputt daran, bis wir einen solchen Streit hatten, dass wir uns "trennten" (waren nie offiziell ein Paar).
Die Zeit die wir miteinander hatten, war einfach unglaublich. Es war egal was wir unternahmen, überall hatten wir unseren Spass und unsere Anziehung war enorm. Selbst die Tage, an denen wir nur zu Hause blieben und Filme schauten, es war alles einfach perfekt mit ihm.

Die Trennung war total hart für mich. Ich hatte auf nichts und niemanden Lust.

Einige Monate später, schrieb er mir und fragte wie es mir so geht....Ich habe mich zwar gefreut, habe aber nicht geantwortet..Dies ging über 2 Jahre...alle 2-4 Monate, kam eine Nachricht von ihm..Irgendwann fragte ich nach, wieso er mir immer wieder schreibt. Er meinte er will wissen, wie es mir geht und was in meinem Leben so geschieht....ein paar Tage haben wir hin und her geschrieben, aber ich habe es beendet, da ich in einer Beziehung bin.

Nun, ein Jahr später schrieb er mich unter anderem, wieder an...mein Problem: ich habe seit unserer Trennung, nie aufgehört an ihn zu denken...
Ich gab ihm eine Chance und ich habe ihm auch gesagt, es ist sehr schwer für mich...Ich bin in einer Beziehung und trotzdem möchte ich ihn immer noch so sehr, aber ich habe Angst davor wieder dasselbe zu erleben.

Nun schreiben wir seit bald 2 Monaten fast jeden Tag. Ich habe ihm immer gesagt, er versteht bestimmt nicht was ich fühle..nun hat er die Möglichkeit gehabt eine Erklärung zu geben.
Er wollte schon vor 3 Jahren alles sagen, doch ich habe immer total abgeblockt.
Jetzt sagt er mir, dass es der grösste Fehler war, mich aufzugeben. Er habe in dieser Zeit bemerkt, was für eine perfekte Frau ich für ihn bin (ich bin natürlich dahin geschmolzen).
Ebenfalls haben wir eine enorm starke Anziehung zueinander und denken an sehr viele Sachen, die wir beide mit anderen Partnern nie machen würden.

Ich kann es wirklich nicht in Worte fassen, was ich für diesen Mann empfinde...und er sagt dasselbe zu mir...

Nun kommt mein Problem:
Ich weiss genau, dass er seine Freiheiten braucht...Obwohl ich Krebs-Frau bin, möchte ich zwar auch hin und wieder etwas Zeit für mich, aber mit anderen Flirten während einer Beziehung, dass kann und will ich nicht...ich weiss aber, dass er das als nicht schlimm empfindet. Er meint, wenn es nur bei dem bleibt, ist es ja nicht schlimm...
Ich kann ihm natürlich Verständnis aufzeigen, aber ich habe Angst davor, dass er mir die kalte Schulter zeigt, wenn ich etwas öfters Gefühl brauche.

Ich bin ansonsten eine sehr selbstständige und selbstbewusste Frau. Ich stehe mit beiden Beinen, fest im Leben und bin trotzdem für jeden Spass zu haben. Bin sehr verständnisvoll wenn man mich um etwas bittet oder mir etwas anvertraut.

Bei ihm, werde ich aber total schwach und fühle mich wie ein 13 Jähriger Mädchen, was zum ersten Mal die Liebe entdeckt hat.

Ich will ihn - unbedingt...und er möchte mich...er wartet seit 3 Jahren auf mich und meinte, egal wann ich zu ihm komme, er nimmt sich immer die Zeit für mich.

Natürlich habe ich wegen meiner Beziehung ein schlechtes Gewissen wegen dieser Sache. Ansonsten wäre das für mich auch ein absolutes no-go....aber dieser Mann verdrehte mir meinen Kopf und diese Gefühle lassen mich nicht mehr los..Ich bin zu niemanden so angezogen, wie zu ihm.

Soll ich es wagen oder besser sein lassen? Ich habe einfach tierische Angst davor, wieder eine solche Trennung zu erleben. (naja..krebs-Frau...sich über alles viel zu viel Gedanken zu machen).
Ich würde mir sowieso sehr viel Zeit lassen, er braucht dies ja ebenfalls.
Ich hätte gerne einige Meinungen von Leuten, die mich nicht kennen und möchte wissen, was ihr davon haltet...

Passen Krebs-Frau und Zwilling-Mann wirklich nicht zueinander?


Mehr lesen

Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen