Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Zwilling-Steinbock, hat er Interesse an mehr?

Zwilling-Steinbock, hat er Interesse an mehr?

30. April 2010 um 20:51

Mal wieder ein übliches Frauen-Problem an dieser Stelle...

seit ca. 4 Monaten kenne ich einen, sagen wir mal "interessanten" steinbock-mann. Haben uns im Netz kennengelernt, er wohnt aber nicht allzuweit weg und eigentlich sind diese internet-single-börsen auch überhaupt nicht unser ding, aber in unserem falle hat sich daraus eigentlich was schönes entwickelt. Ich war damals frisch getrennt, inzwischen sind das 6 monate, nach einer wirklich langen beziehung und nebenbei auch noch unglücklich in jemand anderen verknallt. Wir haben viel über gott und die welt geredet, hatten sofort nen guten draht zueinander und er hat sich auch sehr drum bemüht, dass wir uns mal sehen, was zusammen unternehmen und uns besser kennenlernen.Anfangs fand ich ihn nicht besonders attraktiv, nach einem ausgiebigen chat-gespräch über das thema sex ist es aber dann irgendwann dazu gekommen, dass wir miteinander geschlafen haben und es war schon sehr nett!

Seitdem hegen wir sowas wie eine Freundschaft, wir sehen uns ca. 1-2 mal die woche, oft kommt er nach der arbeit vorbei und pennt auch hier. Wir haben dann immer lustige und nette abende, kuscheln, knutschen, reden, lachen, kochen, gehen essen, alles was man und frau eben so zusammen machen können.Naja und Sex spielt natürlich auch eine nicht unwesentliche Rolle.

Er ist schon sehr lange single hatte zwischendurch aber immer mal wieder was mit diversen frauen, was allerdings von seiner seite aus nie länger als 4 monate gehalten hat, weil die damen dann irgendwann uninteressant für ihn wurden. Wir beide sprechen auch oft offen über gefühle, auch was uns betrifft. Er hat mir gesagt, dass er mich sehr gerne mag und das eben, aufgrund dessen das wir uns so super verstehen, durchaus potential vorhanden wäre, er aber eben nicht verliebt in mich sei.
Ok, klare antwort, er sagte allerdings "NOCH" nicht verliebt....

Wie seht ihr Steinböcke das? Ist das normal, lasst ihr euch soviel zeit?

Ich denke nämlich ich bin grad dabei etwas kaputt zu machen, da ich ihm eine gewisse abhängigkeit suggeriere, melde mich sehr oft bei ihm, sag ihm, wieviel er mir als person bedeutet und das ich ihn gern in meiner nähe hab etc. Also quasi so, wie er anfangs auf die kacke gehauen hat tu ich das jetzt, fürchte aber, dass ich mich damit wie die vielen anderen vor mir uninteressant für ihn mache.

Nebenbei muss ich noch erwähnen, dass ich doch sehr bedacht darauf bin, dass er sowas nicht denkt, Also ich erzähle ihm von flirts mit anderen männern, dass ich ja soviele pläne fürs allein sein hab. Das ich ja erstmal den richtigen neuen finden muss usw. also eher dinge, die ihm nicht zeigen sollen, dass ich mir sowas evtl. mit ihm vorstellen könnte.

Riecht nach spielchen, ich weiss. Hätte nur gern eine ungefähre einschätzung, welches verhalten in dieser situation angebracht wäre...Rückzug? Rar machen? Offenes gespräch? Oder weitermachen wie bisher, wenn er was für mich empfindet, wird ihn das nicht stören und er wirds mir schon sagen??

Mehr lesen

13. Mai 2010 um 18:57

Hi Sternzeihenschwester
hm, ich weiß nur, dass du am besten fährst, wenn du DU selber bleibst. Bin selber Zwillinge-Frau und war 4 Jahre mit nem Steinbock Mann "lose" zusammen. Ich schreib lose, denn es war ne Mischung aus Partnerschaft, Affaire und Fernbeziehung. Er hat dann die Beziehung beendet, weil er mal wieder bocken wollte und das Schlussmachen wohl als Druckmittel einsetzen wollte.
Das ist jetzt auch fast 4 Jahre her und seither bemüht er sich immer wieder mal mich wieder zurückzubekommen. Selbst da ist mir an sich nicht klar, wie ernstgemeint die Versuche sind - sprich, ob der mich liebt, oder ob er den Sex vermisst.... Hab keine Ahnung und in den 4 Jahren mit ihm recht gut gelernt, das so hinzunehmen, was rüberkommt, aber besser sich nicht so sehr damit rumzuquälen, wie der wohl tickt.

Anders kommt ein Zwilling wohl mit Mr. ... nicht zurecht.

Also kurz und gut, ich kenn den Mann seit beinahe 8 Jahren und weiß auch nicht, woran ich bin, was das soll und was ich wohl tun kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2010 um 14:57


Ja, ihr habt wohl recht...
ein weiter Monat ist ins Land gezogen! Wir sehen uns immer noch sehr häufig - allerdings auch weil er grad ein kleines Wohnungsproblem hat - ich hab aber trotzdem nie das gefühl, dass es ihm hier nicht gefällt oder er lieber woanders wäre!!

Ich frage mich aber zwischendruch immer noch, was das genau ist. Er sagt selbst, das solche dinge bei ihm VIEL Zeit brauchen, die hab ich auch. Ich fürchte allerdings, dass ich durch unsere gelebte "unverbindlichkeit" vielleicht auch manchmal was kaputt mache bzw. er so kein vertrauen aufbauen kann, wenn ich dann so rede, dass der kerl für mich erst gebacken werden muss und ab und an mal andere flirts hab. Ich hab aber auch angst, dass kind mal beim namen zu nennen....fürs erste!

Habe mir aber vorgenommen wenns mich zu sehr wurmt, dann sag ich einfach was sache ist! Ehrlichkeit ist ja schon wichtig!

Naja, ich freu mich einfahc, so einen "interessanten" menschen in meinem leben zu haben und er lehrt mich auch, mich über kleinigkeiten zu freuen. Er ist überhaupt kein romantiker, kuschelt nur sehr wenig, mal in arm nehmen oder so ist super selten, da weiss man sowas dann wieder zu schätzen denke ich!

Mal sehen was kommt!
Was denkt ihr denn, wie er reagieren würde, wenn ich mal anspreche, das ich mir durchaus was "festeres" vorstellen könnte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen