Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Zwillinge sind irgendwie kompliziert

Zwillinge sind irgendwie kompliziert

20. November 2010 um 19:43

Hallo,

ich wunder mich immer wieder über euch Zwillinge

Entweder ihr seit extrem schüchtern und zurückhaltend so wie es bei 3 Mädchen der Fall ist die ich im Bekanntenkreis habe , oder ihr seit sowas von hinterlistig


Und die Männer sind ziiiimlich untreu so wie ich das bei Freundinen mitbekommen habe !!

Sehr seltsam

Vorallem bei den Frauen.
Wie gesagt es gibt wirklich superliebe , mit denen du Pferdestehlen kannst , schüchterne die zurückhaltend sind oder eben solche die extrem unsympathisch sind und hinterlistig

Euch würde ich gerne mal verstehen...

Mehr lesen

19. Juni 2011 um 23:43

Ich kenne einige Zwillinge
und muss sagen...

Jeder einzelne ZW hat echt saeine 2 Persönlichkeiten

in meiner ehem 3 jährig Bez zu Einem ging es hoch her...heute Alles wunderbar morgen zu tode betrübt u deprimiert...
übermorgen von Heirat reden
und 2 Wochen später Drama Drama und wieder Achterbahn...

ich persönl komm freundschaftlich einigermaßen klar aber eine Bez ist da schwer zu führen...

lg

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 20:26
In Antwort auf vanigliakiss

Ich kenne einige Zwillinge
und muss sagen...

Jeder einzelne ZW hat echt saeine 2 Persönlichkeiten

in meiner ehem 3 jährig Bez zu Einem ging es hoch her...heute Alles wunderbar morgen zu tode betrübt u deprimiert...
übermorgen von Heirat reden
und 2 Wochen später Drama Drama und wieder Achterbahn...

ich persönl komm freundschaftlich einigermaßen klar aber eine Bez ist da schwer zu führen...

lg

Jups...
...an einem Tag bekommste die schönste Liebeserklärung überhaupt und meinst, alles ist i. O. - und genau eine Woche später ist Zwilli sich seiner Gefühle nicht sicher und überlegt, ob er sich trennen soll.

Da brauchste Nerven wie Drahtseile!

Sind das eigentlich Launen oder ist das ein Mann, der DIE RICHTIGE noch nicht gefunden hat?

Interessiert mich nur mal so; ist eh vorbei ...

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 22:48
In Antwort auf janine_12365337

Jups...
...an einem Tag bekommste die schönste Liebeserklärung überhaupt und meinst, alles ist i. O. - und genau eine Woche später ist Zwilli sich seiner Gefühle nicht sicher und überlegt, ob er sich trennen soll.

Da brauchste Nerven wie Drahtseile!

Sind das eigentlich Launen oder ist das ein Mann, der DIE RICHTIGE noch nicht gefunden hat?

Interessiert mich nur mal so; ist eh vorbei ...

Hallo,
ich als ZW möchte mal Stellung nehmen. Es ist wirklich so wie ihr schreibt. Wir sind einfach heute so und morgen so. Aber das ist keine Absicht. Das macht uns auch zu schaffen. Es liegt in unserer Natur. Grundsätzl.sind wir aber immer guter Laune und immer positv. Aber von einem Augenblick zum anderen schlägt die Stimmung um und keiner weiß was los ist. Mein Ratschlag: Laßt uns dann einfach in Ruhe. Ich hatte 18 Jahre eine Jungfrau als Mann. Passt einfach gar nicht. Aber der konnte mit mir umgehen. Er hat mich einfach in Ruhe gelassen, weil er wußte das ich in kurzer Zeit wieder die Alte bin. Das sind einfach Launen die uns "Übermannen". Was die Treue angeht so sind wir ZW sehr treu. Wir brauchen den ständigen Flirt aber gegessen wird zu Hause. Der ZW braucht eine starke ruhige Persönlichkeit. Jemanden der mit sich selber im Reinen ist. Denn wir werden das nie sein. Wir brauchen eine Schulter zum Anlehnen. Es ist verdammt schwer für den Partner aber wenn er uns durchschaut hat, hat er das Glück auf Erden. Denn der ZW gibt immer alles in der Liebe. Und ein bißchen Erziehung schadet uns bestimmt nicht. Wir suchen auch immer Partner die stark sind, denn schwach sind wir allein. Ich kämpfe gerade mit einem Skorpion. Das ist die blanke Hölle. Passt auch gar nicht zu mir aber ich mag eine gestandene Persönlichkeit und da beiß ich mir die Zähne dran aus und das braucht der ZW. Immer eine Herausforderung. Also nicht die Nerven verlieren. Alles wird gut.

1 LikesGefällt mir

21. Juni 2011 um 9:42
In Antwort auf ndidi_12740204

Hallo,
ich als ZW möchte mal Stellung nehmen. Es ist wirklich so wie ihr schreibt. Wir sind einfach heute so und morgen so. Aber das ist keine Absicht. Das macht uns auch zu schaffen. Es liegt in unserer Natur. Grundsätzl.sind wir aber immer guter Laune und immer positv. Aber von einem Augenblick zum anderen schlägt die Stimmung um und keiner weiß was los ist. Mein Ratschlag: Laßt uns dann einfach in Ruhe. Ich hatte 18 Jahre eine Jungfrau als Mann. Passt einfach gar nicht. Aber der konnte mit mir umgehen. Er hat mich einfach in Ruhe gelassen, weil er wußte das ich in kurzer Zeit wieder die Alte bin. Das sind einfach Launen die uns "Übermannen". Was die Treue angeht so sind wir ZW sehr treu. Wir brauchen den ständigen Flirt aber gegessen wird zu Hause. Der ZW braucht eine starke ruhige Persönlichkeit. Jemanden der mit sich selber im Reinen ist. Denn wir werden das nie sein. Wir brauchen eine Schulter zum Anlehnen. Es ist verdammt schwer für den Partner aber wenn er uns durchschaut hat, hat er das Glück auf Erden. Denn der ZW gibt immer alles in der Liebe. Und ein bißchen Erziehung schadet uns bestimmt nicht. Wir suchen auch immer Partner die stark sind, denn schwach sind wir allein. Ich kämpfe gerade mit einem Skorpion. Das ist die blanke Hölle. Passt auch gar nicht zu mir aber ich mag eine gestandene Persönlichkeit und da beiß ich mir die Zähne dran aus und das braucht der ZW. Immer eine Herausforderung. Also nicht die Nerven verlieren. Alles wird gut.

Es ist so ,wie du schreibst
aber auch nicht leicht, euch in Ruhe zu lassen.Dem Zwilling passt manchmal einiges nicht und dann ist er eingeschnappt. Blöd ist nur, dass dieser Zustand länger anhält, aber ich als Skorpion lasse ihn zappeln und rede irgendwann nicht mehr mit ihm.Ich finde auch, dass ZW so von sich überzeugt sind, sie machen alles richtig und können gar nicht mit Kritik umgehen. Ich halte mich nicht zurück und spreche auch Probleme an. Aber Probleme haben die Zwillinge nicht, sie reden sich alles schön und warten darauf, dass sich alles von allein löst.Zwilling- Skorpion ist nicht ganz einfach.

Gefällt mir

21. Juni 2011 um 18:21
In Antwort auf turmoil1

Es ist so ,wie du schreibst
aber auch nicht leicht, euch in Ruhe zu lassen.Dem Zwilling passt manchmal einiges nicht und dann ist er eingeschnappt. Blöd ist nur, dass dieser Zustand länger anhält, aber ich als Skorpion lasse ihn zappeln und rede irgendwann nicht mehr mit ihm.Ich finde auch, dass ZW so von sich überzeugt sind, sie machen alles richtig und können gar nicht mit Kritik umgehen. Ich halte mich nicht zurück und spreche auch Probleme an. Aber Probleme haben die Zwillinge nicht, sie reden sich alles schön und warten darauf, dass sich alles von allein löst.Zwilling- Skorpion ist nicht ganz einfach.

Na,...
...an Zwilling-Skorpion scheint ja was dran zu sein. Dann hoffe ich für "meinen" Zwilling, dass er nun glücklich wird - ich war ihm zu stark .

Gefällt mir

21. Juni 2011 um 20:03
In Antwort auf turmoil1

Es ist so ,wie du schreibst
aber auch nicht leicht, euch in Ruhe zu lassen.Dem Zwilling passt manchmal einiges nicht und dann ist er eingeschnappt. Blöd ist nur, dass dieser Zustand länger anhält, aber ich als Skorpion lasse ihn zappeln und rede irgendwann nicht mehr mit ihm.Ich finde auch, dass ZW so von sich überzeugt sind, sie machen alles richtig und können gar nicht mit Kritik umgehen. Ich halte mich nicht zurück und spreche auch Probleme an. Aber Probleme haben die Zwillinge nicht, sie reden sich alles schön und warten darauf, dass sich alles von allein löst.Zwilling- Skorpion ist nicht ganz einfach.

Na da habe ich ja den richtigen Ansprechpartner
wie lange bist du als SK denn schon mit deinem Zw zusammen? Und funktioniert das? Beisse mir ja gerade an einem SK die Zähne aus. Ich wußte das es nicht klappt mit einem SK aber komischerweise entdecke ich einen SK-Mann sofort und er faziniert mich immer wieder und ich lass mich drauf ein aber zieh den Kürzeren. Jetzt bin ich mal dran geblieben und es war eine schwierige Sache. Mal sehen was noch kommt der macht mich echt fertig. Aber ein SK ist eine Herausforderung und das lieben die ZW. Dem kann man nicht einfach auf der Nase rumtanzen und das macht ein ZW wenn er die Schwächen des anderen entdeckt hat. Deshalb suchen sie immer eine starke Persönlichkeit und das ist ein SK.Nach langer devoter Haltung ist mir heute die Hutschnur geplatzt und ich habe eine Ansage gemacht. Der hat echt ausprobiert wie weit er gehen kann mit allen Höhen und Tiefen und nun weiß er es. Mal sehen was kommt.Ich war echt wütend. Ein ZW ordnet sich gerne unter aber nicht auf Dauer. Ich finde nicht das ein ZW schnell eingeschnappt ist auch nicht lange sauer. Ich verzeihe immer ganz schnell oder besser ich vergesse es weil dann andere Sachen wieder wichtiger sind. Und es stimmt das wir alles schön reden. Das ist unsere Leichtigkeit.

Gefällt mir

7. Juli 2011 um 16:04

Na, hör mal...
Wir versteh uns zum Teil selber nicht.

Ich hab in meiner Familie insgesamt 3 Zwillinge. Neben mir noch je 1 Cousin/Cousine und wir sind alle sehr verschieden.

Mein Cousin (24) ist sehr introvertiert, pedantisch und sitzt die meiste Zeit vor dem PC. Er hat seit dem 21. Lebensjahr eine Freundin und sie sind immer noch zusammen. Sie ist seine bislang einzige Freundin.

Meine Cousine (29) ist dagegen gesprächig, kontaktfreudig und fleißig, aber auch etwas unehrlich.
Sie hatte schon 3 sehr lange Beziehungen, ist zur Zeit aber solo.

Ich (29) hingegen bin sehr unternehmungslustig, hab Interesse an z.T. "seltsamen" Dingen wie Okkultismus und Parapsychologie, bin gelegentlich streitlustig und ( auch das gebe ich zu) manchmal etwas faul.
Meine längste Beziehung dauerte 3 Jahre, ansonsten hatte ich nur kurze Beziehungen (max. 1,5 Jahre). Meine Freiheit ist mir heilig!

Gefällt mir

7. Juli 2011 um 21:22
In Antwort auf jonah_12156851

Na, hör mal...
Wir versteh uns zum Teil selber nicht.

Ich hab in meiner Familie insgesamt 3 Zwillinge. Neben mir noch je 1 Cousin/Cousine und wir sind alle sehr verschieden.

Mein Cousin (24) ist sehr introvertiert, pedantisch und sitzt die meiste Zeit vor dem PC. Er hat seit dem 21. Lebensjahr eine Freundin und sie sind immer noch zusammen. Sie ist seine bislang einzige Freundin.

Meine Cousine (29) ist dagegen gesprächig, kontaktfreudig und fleißig, aber auch etwas unehrlich.
Sie hatte schon 3 sehr lange Beziehungen, ist zur Zeit aber solo.

Ich (29) hingegen bin sehr unternehmungslustig, hab Interesse an z.T. "seltsamen" Dingen wie Okkultismus und Parapsychologie, bin gelegentlich streitlustig und ( auch das gebe ich zu) manchmal etwas faul.
Meine längste Beziehung dauerte 3 Jahre, ansonsten hatte ich nur kurze Beziehungen (max. 1,5 Jahre). Meine Freiheit ist mir heilig!

Da hast du recht
alles unterschiedlich. Bei ZW-Männern kenne ich mich gar nicht aus. Aber Frauen sind irgendwie alle gleich. Meine Schwägerin ist wie ich ZW und wir verstehen uns prächtig. Es hat auch mal gekracht aber ansonsten kann ich am besten mit ihr über alles reden besonders über Dinge (Sex) die man eigentlich nicht so ausplaudert. Wenn wir zusammen sitzen, dann kommt der tollste Schlagabtausch und das alles mit viel Humor, einem Brüller nach dem anderen und wir sind immer einer Meinung. Wir funktionieren toll zusammen. Aber ich glaube auch wir könnten keine WG gründen. Es ist gut so wie es ist. Aber sie hat viele Beziehungen hinter sich und ist jetzt mit einem ZW Mann zusammen und das erste Mal (sie ist 40) denkt sie darüber nach mit ihm zusammen zu ziehen. Er ist der ruhigere Part in dieser Beziehung. Sie hat noch nie etwas für einen Mann aufgegeben und jetzt ZW-ZW das scheint zu funktioniern. Klingt komisch ist aber so.

Gefällt mir

14. Juli 2011 um 17:42
In Antwort auf ndidi_12740204

Na da habe ich ja den richtigen Ansprechpartner
wie lange bist du als SK denn schon mit deinem Zw zusammen? Und funktioniert das? Beisse mir ja gerade an einem SK die Zähne aus. Ich wußte das es nicht klappt mit einem SK aber komischerweise entdecke ich einen SK-Mann sofort und er faziniert mich immer wieder und ich lass mich drauf ein aber zieh den Kürzeren. Jetzt bin ich mal dran geblieben und es war eine schwierige Sache. Mal sehen was noch kommt der macht mich echt fertig. Aber ein SK ist eine Herausforderung und das lieben die ZW. Dem kann man nicht einfach auf der Nase rumtanzen und das macht ein ZW wenn er die Schwächen des anderen entdeckt hat. Deshalb suchen sie immer eine starke Persönlichkeit und das ist ein SK.Nach langer devoter Haltung ist mir heute die Hutschnur geplatzt und ich habe eine Ansage gemacht. Der hat echt ausprobiert wie weit er gehen kann mit allen Höhen und Tiefen und nun weiß er es. Mal sehen was kommt.Ich war echt wütend. Ein ZW ordnet sich gerne unter aber nicht auf Dauer. Ich finde nicht das ein ZW schnell eingeschnappt ist auch nicht lange sauer. Ich verzeihe immer ganz schnell oder besser ich vergesse es weil dann andere Sachen wieder wichtiger sind. Und es stimmt das wir alles schön reden. Das ist unsere Leichtigkeit.

Wir sind jetzt fast 3 Jahre zusammen
Inzwischen hat er mich 2x verlassen, ist zu seiner Frau zurück. Aber jetzt läuft es gut. Ich bin die Sk- Frau, er der ZW- Mann. Wir Skorpione sind ernsthafter, wollen alles geregelt haben. Der Zwilling glaubt immer, dass sich alles von allein regelt. Das ist auch mal ein Streitpunkt bei uns. Spannend ist es, aber manchmal nicht leicht. Mich stört auch, dass der Zwilling sich so schnell langweilt. Immer eilt er irgendwo umher, ist so rastlos. Ernsthaft lange Gespräche kann man mit ihm auch nicht führen.Wenn ihm ein Thema nicht gefällt, blockt er ab. Na, dann noch viel Spaß ihr beiden.

Gefällt mir

15. Juli 2011 um 21:56
In Antwort auf turmoil1

Wir sind jetzt fast 3 Jahre zusammen
Inzwischen hat er mich 2x verlassen, ist zu seiner Frau zurück. Aber jetzt läuft es gut. Ich bin die Sk- Frau, er der ZW- Mann. Wir Skorpione sind ernsthafter, wollen alles geregelt haben. Der Zwilling glaubt immer, dass sich alles von allein regelt. Das ist auch mal ein Streitpunkt bei uns. Spannend ist es, aber manchmal nicht leicht. Mich stört auch, dass der Zwilling sich so schnell langweilt. Immer eilt er irgendwo umher, ist so rastlos. Ernsthaft lange Gespräche kann man mit ihm auch nicht führen.Wenn ihm ein Thema nicht gefällt, blockt er ab. Na, dann noch viel Spaß ihr beiden.

Ha, Ha
da hast du recht. Das ist auch nicht normal: ZW und SK. Davon wird immer abgeraten!! Zwei starke Persönlichkeiten und doch so verschieden. ZW redet gerne. Zuhören können sie nur wenn du ihnen die Pistole auf die Brust setzt, wenn es um etwas Ernsthaftes geht. Sonst hören sie sich immer selber gerne reden. Aber lass mal, es sieht zwar immer so aus als wenn wir nicht zuhören aber wir nehmen es auf und verarbeiten es später und kommen dann selber auf euch zu weil wir den Ernst der Lage doch erkennen. Wir sind schon tolle Menschen, jeder liebt uns aber keiner will eine Beziehung mit uns eingehen. Und das ist auch gut so. Wir suchen uns die Menschen immer selber aus. Und das müssen Gegener sein. Und das SK. Aber wenn ich das immer so lese SK-ZW da besteht nur eine Hoffnung und die lt. Toleranz. Ich ZW-Frau kämpfe gerade mit Mr. SK und das ist nicht leicht aber eine tolle Herausforderung. Ich glaube ich bin da wirklich auf meinen Gegner gestoßen. Und das braucht ein ZW auch. Aber er macht es mir nicht leicht, ich bilde mir ein stark zu sein aber er hat schon rausgefunden das er die Hosen an hat und ich blocke dagegen. Das macht den Reiz aus zwischen uns. Ob das aber so gut ist für eine dauerhafte Beziehung?? Ich weiß es nicht. Schau'n wir mal. Mach dir mal nicht so viel Sorgen um deinen ZW. Wir können lieben und vor allem sehr treu sein aber nur bei einem Partner der uns auch den Kampf ansagt und uns manchmal am langen Arm verhundern läßt. Wenn du Zuckerbrot und Peitsche hast wird alles gut.

Gefällt mir

26. Juli 2011 um 11:34
In Antwort auf ndidi_12740204

Na da habe ich ja den richtigen Ansprechpartner
wie lange bist du als SK denn schon mit deinem Zw zusammen? Und funktioniert das? Beisse mir ja gerade an einem SK die Zähne aus. Ich wußte das es nicht klappt mit einem SK aber komischerweise entdecke ich einen SK-Mann sofort und er faziniert mich immer wieder und ich lass mich drauf ein aber zieh den Kürzeren. Jetzt bin ich mal dran geblieben und es war eine schwierige Sache. Mal sehen was noch kommt der macht mich echt fertig. Aber ein SK ist eine Herausforderung und das lieben die ZW. Dem kann man nicht einfach auf der Nase rumtanzen und das macht ein ZW wenn er die Schwächen des anderen entdeckt hat. Deshalb suchen sie immer eine starke Persönlichkeit und das ist ein SK.Nach langer devoter Haltung ist mir heute die Hutschnur geplatzt und ich habe eine Ansage gemacht. Der hat echt ausprobiert wie weit er gehen kann mit allen Höhen und Tiefen und nun weiß er es. Mal sehen was kommt.Ich war echt wütend. Ein ZW ordnet sich gerne unter aber nicht auf Dauer. Ich finde nicht das ein ZW schnell eingeschnappt ist auch nicht lange sauer. Ich verzeihe immer ganz schnell oder besser ich vergesse es weil dann andere Sachen wieder wichtiger sind. Und es stimmt das wir alles schön reden. Das ist unsere Leichtigkeit.

Sooorrry
will ja keinen enttäuschen...aber zw und sk....

no gooo wird nichts fürt die Ewigkeit hatte ich 3 Jahre

Gefällt mir

26. Juli 2011 um 17:01
In Antwort auf vanigliakiss

Sooorrry
will ja keinen enttäuschen...aber zw und sk....

no gooo wird nichts fürt die Ewigkeit hatte ich 3 Jahre

Für 'nen Zwilling...
...sind 3 Jahre doch 'ne Ewigkeit. Reife Leistung !

1 LikesGefällt mir

26. Juli 2011 um 22:41
In Antwort auf vanigliakiss

Sooorrry
will ja keinen enttäuschen...aber zw und sk....

no gooo wird nichts fürt die Ewigkeit hatte ich 3 Jahre

Ich weiß, da hast du wohl recht
Ich kämpfe immer noch mit meinem. Das geht immer hoch und runter. Der ist irgendwie stärker als ich. So ein Mist. Jetzt hab ich mich zurück gezogen und dann ist er gekommen, ich dachte wow jetzt hast'n und schupp weg ist er wieder. Irgendwie scheinbar ein kleiner Machtkampf. Aber auch aufregend. Halte ich aber nicht lange durch. Viel zu kompliziert. Eine Beziehung ist doch kein Schlachtfeld. Entweder oder.

Gefällt mir

26. Juli 2011 um 22:45
In Antwort auf janine_12365337

Für 'nen Zwilling...
...sind 3 Jahre doch 'ne Ewigkeit. Reife Leistung !

Das stimmt auch nicht so ganz
Habe immer lange Beziehungen gehabt. Die beste mit einem Wassermann (6 Jahre) meine Ehe 18 Jahre mit Jungfrau. Na das war auch ein heikles Thema. Ewig Streit. Besonders ums Geld. Er geizig. Ich verschwenderisch. Haben das nie auf die Reihe bekommen. Sind auch irgendwie kalt die Jungfrauen. Hab das jetzt beendet. Schade drum hab ihn richtig geliebt konnte aber mit all den Lügen im täglichen Leben nicht mehr leben. Der SK ist jetzt wohl so was wie ein Lektion fürs Leben oder so.

Gefällt mir

27. Juli 2011 um 19:02
In Antwort auf ndidi_12740204

Das stimmt auch nicht so ganz
Habe immer lange Beziehungen gehabt. Die beste mit einem Wassermann (6 Jahre) meine Ehe 18 Jahre mit Jungfrau. Na das war auch ein heikles Thema. Ewig Streit. Besonders ums Geld. Er geizig. Ich verschwenderisch. Haben das nie auf die Reihe bekommen. Sind auch irgendwie kalt die Jungfrauen. Hab das jetzt beendet. Schade drum hab ihn richtig geliebt konnte aber mit all den Lügen im täglichen Leben nicht mehr leben. Der SK ist jetzt wohl so was wie ein Lektion fürs Leben oder so.

Will...
...dich ja nicht angreifen, schließlich kann man ja nicht alles und jeden über einen Kamm scheren, aber so gute (die Kreativität und Wortgewandtheit muss man diesem Sternzeichen lassen) und so viele Lügen (oder nennen wir es besser eigene Wahrheit?) habe ich bisher nur beim Zwilling erlebt.

Soll sich mein Ex bei seiner Skorpionfrau austoben - bin gespannt, wie lang sie es mit so viel Unehrlichkeit und Hinterlist aushält...

Oh Gott, ich wollte nie in einer vergangenen Beziehung "nachtreten" - aber jetzt hat es mich mal gepackt .

Gefällt mir

27. Juli 2011 um 22:14
In Antwort auf janine_12365337

Will...
...dich ja nicht angreifen, schließlich kann man ja nicht alles und jeden über einen Kamm scheren, aber so gute (die Kreativität und Wortgewandtheit muss man diesem Sternzeichen lassen) und so viele Lügen (oder nennen wir es besser eigene Wahrheit?) habe ich bisher nur beim Zwilling erlebt.

Soll sich mein Ex bei seiner Skorpionfrau austoben - bin gespannt, wie lang sie es mit so viel Unehrlichkeit und Hinterlist aushält...

Oh Gott, ich wollte nie in einer vergangenen Beziehung "nachtreten" - aber jetzt hat es mich mal gepackt .

Fühle mich nicht angegriffen
wir sind ja hier um uns auszutauschen. Also unehrlich kenne ich gar nicht. Bei meinem SK mache ich mich nackig. Ich sage immer die Wahrheit und besonders bei ihm jetzt. Einem SK kann man wohl eh nichts vormachen. Er schätzt das auch sehr da er ja immer hinter dem Berg hält. Er gibt gar nichts von sich preis, ich alles. Er freut sich jedenfalls darüber. Das gibt ihm aber viel Freiraum mich zu manipulieren. Aber da hat er die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Wir ZW durchschauen alles wir haben nämlich einen scharfen Verstand. Mit ZW-Männern kenne ich mich gar nicht aus. Habe ein Freundin die ist ZW und sie hat jetzt das erste Mal einen ZW-Mann und ist voll glücklich. Aber er ist das volle Gegenteil von ihr. Ruhig und zurückhaltend. Die kommen toll aus.

Gefällt mir

31. Juli 2011 um 20:51
In Antwort auf ndidi_12740204

Hallo,
ich als ZW möchte mal Stellung nehmen. Es ist wirklich so wie ihr schreibt. Wir sind einfach heute so und morgen so. Aber das ist keine Absicht. Das macht uns auch zu schaffen. Es liegt in unserer Natur. Grundsätzl.sind wir aber immer guter Laune und immer positv. Aber von einem Augenblick zum anderen schlägt die Stimmung um und keiner weiß was los ist. Mein Ratschlag: Laßt uns dann einfach in Ruhe. Ich hatte 18 Jahre eine Jungfrau als Mann. Passt einfach gar nicht. Aber der konnte mit mir umgehen. Er hat mich einfach in Ruhe gelassen, weil er wußte das ich in kurzer Zeit wieder die Alte bin. Das sind einfach Launen die uns "Übermannen". Was die Treue angeht so sind wir ZW sehr treu. Wir brauchen den ständigen Flirt aber gegessen wird zu Hause. Der ZW braucht eine starke ruhige Persönlichkeit. Jemanden der mit sich selber im Reinen ist. Denn wir werden das nie sein. Wir brauchen eine Schulter zum Anlehnen. Es ist verdammt schwer für den Partner aber wenn er uns durchschaut hat, hat er das Glück auf Erden. Denn der ZW gibt immer alles in der Liebe. Und ein bißchen Erziehung schadet uns bestimmt nicht. Wir suchen auch immer Partner die stark sind, denn schwach sind wir allein. Ich kämpfe gerade mit einem Skorpion. Das ist die blanke Hölle. Passt auch gar nicht zu mir aber ich mag eine gestandene Persönlichkeit und da beiß ich mir die Zähne dran aus und das braucht der ZW. Immer eine Herausforderung. Also nicht die Nerven verlieren. Alles wird gut.


erkenne mich als ZW-Frau 1:1 wieder.

War langjährig mit einem ZW-Mann zusammen - wir haben uns richtiggehend potenziert ..... "Action, Action, Action"! Nun, mit JF-Mann sieht dies etwas anders aus. Abgesehen davon, dass er es nicht immer gut heißt, wenn ich "auszucke", holt er mich ständig auf den Boden der Tatsachen zurück. Er ist der Bodenständige, ich der Schmetterling. Ich flirte für mein Leben gern, verwende den Begriff "flirten" jedoch nur deshalb, weil alle es so sehen. Ich selbst nenne es schlicht und einfach kommunizieren, da mich die Menschheit immer schon interessiert hat und ich die Kommunikation, sprich Leute um mich herum, wie die Luft zum Atmen brauche. Es ist richtig, dass ich ebenfalls eine treue Seele bin, was mein JF-Mann aber nicht immer ganz glauben kann. An ihm liebe ich den zeitweilig trockenen und ironischen Humor und den damit verbundenen Schlagabtausch und vor allem beeindruckt mich Intelligenz. Die von dir angesprochene Herausforderung empfinde ich wie Salz in der Suppe.

.... last but not least: den ZW richtig gepackt und "alles wird/ist gut"

Gefällt mir

31. Juli 2011 um 23:02
In Antwort auf nesrin_12257426


erkenne mich als ZW-Frau 1:1 wieder.

War langjährig mit einem ZW-Mann zusammen - wir haben uns richtiggehend potenziert ..... "Action, Action, Action"! Nun, mit JF-Mann sieht dies etwas anders aus. Abgesehen davon, dass er es nicht immer gut heißt, wenn ich "auszucke", holt er mich ständig auf den Boden der Tatsachen zurück. Er ist der Bodenständige, ich der Schmetterling. Ich flirte für mein Leben gern, verwende den Begriff "flirten" jedoch nur deshalb, weil alle es so sehen. Ich selbst nenne es schlicht und einfach kommunizieren, da mich die Menschheit immer schon interessiert hat und ich die Kommunikation, sprich Leute um mich herum, wie die Luft zum Atmen brauche. Es ist richtig, dass ich ebenfalls eine treue Seele bin, was mein JF-Mann aber nicht immer ganz glauben kann. An ihm liebe ich den zeitweilig trockenen und ironischen Humor und den damit verbundenen Schlagabtausch und vor allem beeindruckt mich Intelligenz. Die von dir angesprochene Herausforderung empfinde ich wie Salz in der Suppe.

.... last but not least: den ZW richtig gepackt und "alles wird/ist gut"

Genau das meinte ich
Das mit dem Flirten hast du gut beschrieben. Andere empfinden es so für uns ist es Kommunikation. Mein SK lässt mich ganz schön emotional verhungern aber der passt auf wie ein Schießhund. Läßt mich nicht aus den Augen. Das ist schon lästig. Da muss ich aufpassen mit wem ich wann kommuniziere. Da war meine JF besser drauf und vor allem gelassener

Gefällt mir

13. Februar 2012 um 21:23
In Antwort auf vanigliakiss

Sooorrry
will ja keinen enttäuschen...aber zw und sk....

no gooo wird nichts fürt die Ewigkeit hatte ich 3 Jahre

DAS
kann man so überhaupt nicht sagen. Ich kenne einige Ehepaare, die siese Kombination haben und seit vielen Jahren verheiratet sind und Kinder haben.

Es klappt u.U. selbst unter scheinbar passenden Kombinationen nicht. Man muß immer das ganze Peersönlichkeitshoroskop sehen und natürlich auf beiden Seiten die Bereitschaft zum Wachstum erkennen.

Gefällt mir

21. Februar 2012 um 10:01
In Antwort auf 4fluegelige

DAS
kann man so überhaupt nicht sagen. Ich kenne einige Ehepaare, die siese Kombination haben und seit vielen Jahren verheiratet sind und Kinder haben.

Es klappt u.U. selbst unter scheinbar passenden Kombinationen nicht. Man muß immer das ganze Peersönlichkeitshoroskop sehen und natürlich auf beiden Seiten die Bereitschaft zum Wachstum erkennen.

Zwilling und Skorpion
Natürlich gibt es dies Kombination über Jahre, ich ZW und er SK waren 25 Jahre treu zusammen, ich glaube echt nicht an Sternzeichen und dass dieses wirklich alleine ausschaggebend ist!
Allerdings, er war eifersüchtig, eine sehr starke Persönlichkeit, stur und hitzköpfig, mir hat es schon gefallen, ich mag schwierige Typen, ich selbst bin schon immer auf der Suche nach neuen und interessanten Dingen und lieb und freundlich, immer in Flirtlaune, gesprächig immer ehrlich, anschmiegsam!
'Aber er hat mir versucht, mich zu bestimmen und mir meinen Freiheitsdrang einzugrenzen und er hat auch immer weniger mitgemacht, deshalb sind wir nicht mehr zusammen!
Es kann schon funktionieren, wenn die Eifersucht nicht zu stark ist und der Rest passt, hy 25 Jahre ist doch schon nicht schlecht, oder?

Gefällt mir

19. März 2012 um 10:23
In Antwort auf janine_12365337

Für 'nen Zwilling...
...sind 3 Jahre doch 'ne Ewigkeit. Reife Leistung !


ahahahaahahhaahaaha jaaaaaaaaa 3 JAhre waren da echt ne reife Leistung

ahahahahahaha nur ob so ganz treu steht auf nem anderen Blatt ne

Gefällt mir

23. März 2012 um 22:21

Typisch
Ich bin eine typische Zwillingsfrau mit allen möglichen "Klischees" also unstet, flatterhaft, chaotisch und natürlich auch positive Sachen !!! Nun hat mich das erst Mal ein Mann "gefangen" genommen, und gebändigt. Ich bin ihm so verfallen, das habe ich noch nie erlebt - es ist ein Wassermann Mann. Und wenn ich das so mitbekommen habe verspricht diese Konstellation ziemlich viel Funkenregen.....

Gefällt mir

4. Mai 2012 um 10:34

Oje oje...
Also ich bin eine Zwillingfrau wie sie im Buche steht.
Und noch was habe ich was hier anscheinend noch nicht erwähnt wurde, weil wir Zwillinge es vielleicht gerne aussen vor lassen.

Diese berühmte zweite Gesicht.

Wenn ich in der Öffentlichkeit bin, bin ich eine ganz andere Person als Zuhause.
Zuhause kann es schon mal vorkommen das ich Cholerisch, Stolz und mich überaus unkooperativ sowie streitlustig zeige.

Hingegen bin ich in der Öffentlichkeit sympahtisch aufgeschlossen, die Ruhe in Person und natürlich sehr Kontakfreudig.

Allerdings muss ich zugeben das die meisten Horoskopgurus recht haben: Es ist einfach leichter uns kennen zu lernen als zu halten!
Menschen sind für mich heute Intressant und Morgen schon wieder Schnee von gestren, das meine ich nicht böse, aber habe ich mit mir selber Probleme mich auf jemanden 100% ein zu lassen. Mir persönlich ist es am liebsten wenn Freundin A nichts von Freundin B weiss und das was ich Freundin C erzähle wissen weder Freundin A noch Freundin B. von mir.
Vielleicht ist es einfach ein Versuch diesem Festgenagle aus dem weg zu gehen... wenn ich irgendwo reinschneie bin ich "der Star" aber wenn ich zum nächsten Treffen der Clique nicht kommen will/ kann fragt mich bitte nicht warum! oder wo ich war!

Schnell fühle ich mich eingesperrt und bedrängt und dann ist es einfach wieder Zeit zu wechseln.
Kontaktaufnahme ist gut, längeres ausharren mit einer Person hingegen nicht so mein Ding.


Tja... und die Sache mit dem Gefühlen... ha da kann ich nur eins sagen: Zweiffellos habe ich sie, und ich wage sogar zu sagen nicht weniger intensiv als ein Skorpion. Ich zeige sie nur ungern, Gefühle zeigen (besonders diese "Herz-schmerz" getue das viele Krebse an sich haben) ist mir einfach "zu wieder" Sowas bedeutet Angriffsfläche schaffen, und das wiederrum kann ich nicht erlauben.
Und abgesehen davon komme, zuminest ich mir, ziemlich albern bei der Vorstellung vor.
Das hat dabei nichts mit der jeweiligen Person zu tun, schrecklich ist nur wenn mich jemand versucht mit seiner Liebe zu "überfahren".
Bei sowas kann ich schon mal schnell reis aus nehmen, Menschen mit all zu vielen nach oben gekehrten Emotionen sind für mich einfach nicht ganz koscher.
Wenn ich in einer Beziehung bin, habe ich des öfteren von meinen Partnern gehört ich währe wenig liebevoll, oder sie hatten die Vermutung geäussert ich würde sie nicht mehr lieben.
Natürlich alles humbug! Währe ich nicht verliebt gewesen hätte ich mich ja getrennt!
Wir haben nunmal eine sachliche Natur. In der kennenlern-phase fällt einem das nicht so auf, aber sobald der trott des Alltags eingetreten ist kann das schon mal belastend sein für den Partner.

Dabei möchte ich nur noch mal betonen das dies absolut unabhängig von unserem Gefühlsleben ist.
Denn wir haben gefühle! Wir rennen nur nicht Fähnchenschwenkend damit durch die Gegend!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen