Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Zwillinge und Arbeiten?

Zwillinge und Arbeiten?

18. Juni 2007 um 7:59

Guten Morgen Ihr lieben!
Würde gerne wissen, wie hier die anderen Zwillinge (egal ob Männlein oder Weiblein) zum Thema "Arbeit" und "Zukunft" stehen...
Mein Freund ist Zwillig (AC Waage) und bringt mich mit dem Thema zur Weißglut. Grade hat er vor 2 Wochen wieder eine Kündigung bekommen, jetzt hat er es ja wirklich "lange" für seine Verhältnisse in einem Job ausgehalten, glatte 2 Jahre.
Ständig provoziert er, kann sich nicht einordnen und wird ständig rausgeschmissen (also er hatte glaub ich schon 6 Kündigungen ist grad mal 26).
Irgendwie ist er total arbeitsfaul.
Ist das bei Zwillingen "normal"? Diese flatterhafte, nicht-an-die-Zukunft-denkende Einstellung?
Ich selbst bin Widder (AC Löwe) und kann das so gar nicht verstehen... will auf der Karriereleiter so weit wie möglich hochkraxeln. Und Zwillinge? Am besten im Lotto gewinnen und gar nüscht mehr tun, oder?

Mehr lesen

30. Juni 2007 um 22:13

Mein Vize (Zwilling!)ist da das Totale Gegenteil...
Er arbeitet oft 12 - 17 Stunden, hat eine Frau und eine Tochter daheim! Ich hab seit 3 Jahren was mit ihm und da ich auch ein ziemlicher Familienmensch bin, hat er von Anfang an von mir einige "GNACKWATSCH`N" von mir bekommen, weil er sich noch zu Tode rackert!!! Und wofür??? Vor 12 Jahren hatte er schon mal nen Herzinfarkt - mir 33!!! Letztens kam er an und meinte, er würde ab sofort nicht mehr JEDES WE arbeiten!!! Da ich aber weiß, das er anscheinend nicht grad das große Los mit seiner Frau (Fische!) gezogen hat (Er ist nicht der Typ der über seine Ehe redet, aber nach so langer Zeit bekomm ich schon mit, wenn mit ihm was nicht stimmt! Im Moment mach ich mir sehr große Sorgen um ihn!!!), wird er es doch nicht lange am WE zuhause aus halten!

Alles schimpfen, das er endlich mal daheim entspannen soll, hilft nix! Er ist ein Ruheloser Zeitgenosse und am Besten wäre es ja, es würde alles sofort so hin haun wie er es sich vorstellt - und vor allem möchte er alles gleichzeitig und alleine machen!!!

Das ist meine Erfahrung mit dem Zwilling!

Andrerseits sind da noch 2 andere Kandidaten (ebenfalls Zwillinge!) in der Firma, die am Besten sowenig wie nur irgendmöglich machen wollen, aber dafür ne Menge Geld kassieren!!! (Okay, der Eine von denen hat selbst mit den einfachsten Wörtern so seine Schwierigkeiten! Kurz: KEINE LEUCHTE!!! Was selten ist bei Zwillingen, da sie sehr wissbegierig und intelligent sind und immer auf dem Laufenden gehalten werden möchten!!!)

Wie schon mal festgestellt, ist es keine Frage des Sternzeichens, sondern eher der MENSCH an sich!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2007 um 9:59

Ich bin auch Zwilling
mit AC Waage. Das flatterhafte ist schon richtig in diesem Zeichen, macht sich halt bei jedem anders bemerkbar. Ich bin z.B. seit meiner Ausbildung in der gleichen Firma geblieben und dort weitergekommen u. bin auch seit 22 Jahren in der gleichen Partnerschaft. Dafür bin ich aber schon x-mal umgezogen und habe nur zeitweise feste Freundschaften. Ob Dein Freund jetzt arbeitsfaul ist, kann ich nicht beurteilen. Hängt ja auch nicht nur vom Sternzeichen ab. Der Zwilling an sich ist ja eher leghaft und will alles gleichzeitig machen. Vielleicht hat er einfach noch nicht den richtigen Job gefunden. Es gitb eine tolles Buch, das heißt "Jobfinder" oder so ähnlich. Hat man das zuende gelesen, findet man seine wahre Berufung. Vesuchs halt einfach mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 20:48

Bin ich anders?
Mache eine Schulische Ausbildung... habe chronische Unlust morgens aufzustehen, hole mir Lieber einen krankenschein oder schwänze den Unterricht gleich obwohl mich manche schulfächer wirklich interessieren, wohingegen ich dann spätesten 13 Uhr auf Arbeit (hab nen Nebenjob mit dem ich mich finanziere) bin und dort vollgas gebe, nach 3 Monaten schon dort befördert wurde und bringe die besten Ergebnisse der ganzen Abteilung...
für mich wäre der perfekte job einer mit freier zeiteinteilung in dem ich selbstständig arbeiten kann ohne ständig kommandiert zu werden und vielleicht noch aufstiegschancen als lohn für meinen ehrgeiz... ich arbeite lieber als in den unterricht zu gehen und dennoch ist mein wissensdurst kaum stillbar und ich lese am liebsten den ganzen tag die verschiedensten magazine oder bücher... gleichzeitig quasi... was is da kaputt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen