Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Zwillingfrau weise nicht mehr wie sie mit Wassermann(mann) umgehen soll...

Zwillingfrau weise nicht mehr wie sie mit Wassermann(mann) umgehen soll...

28. Oktober 2014 um 21:38

Hallo vielleicht können mir hier einige von euch Ratschläge geben, wie ich weiter mit der folgenden Situation umgehen soll:

Habe einen Wassermann(mann) Kollegen, den ich nun seit 6 1/2 kennen bisher hat haben wir uns immer gut verstanden und auch ein gutes Verhältnis gehabt.
Seit einigen Wochen hat sich das gedreht und ich weis nicht mehr so recht wie ich mich nun verhalten soll.
Vor ca. 5 Monaten hat mir mein Kollege gestanden, dass er Gefühle für mich hat, ich fand das sehr mutig von Ihm mir das zusagen. Ich war sehr überrascht und ich mag Ihn auch sehr. Klingt erst mal toll und es wäre auch einfach für mich gewesen zusagen: dann lasse uns raus finden, ob da mehr ist.

Hab ich aber leider nicht, da es da eine Hürde gibt: er hat ein Freundin seit über 10 Jahren.

Ich hab Ihm gesagt, das ich mich nicht als Sprungbrett aus einer Beziehung sehe und es nicht gut finde jemanden zu hintergehen. Ich hatte vor einigen Jahren genau soll eine Situation allerdings war ich da die Freundin. Was ich Ihm auch erzählt habe. 'ich für Ihn empfinde wollte er erst wissen und dann doch wieder nicht. Also habe ich hierüber geschwiegen.

In den nächsten 3 Monaten hat sich unser gutes Verhältnis nicht verändert und aber es wurde nichts weiter von ihm oder auch mir in der Hinsicht gemacht/unternommen.

Irgendwann hat sich aber bei mir eine Unzufriedenheit gegenüber ihm eingestellt und ich wurde launisch und auch etwas verbal aggressiv im Umgang mit Ihm. Er hat, das eigentlich immer hingenommen. Ich wurde traurig und hab ich ne Weile zurück gezogen, um wieder normal zu werden.

Das hat er wohl gemerkt und mir einfach so ein kleines Buch mit dem Titel "Kopf hoch, halt die Ohren steif" geschenkt ohne ein Kommentar, einfach so auf den Schreibtisch gelegt. Ich war total überrascht und hab mich mit eine Nachricht bei Ihm bedankt, das das total liebt von ihm war. Seine Reaktion war: Jaja schon gut. Zwei Wochen später hatte ich Gott sei Dank 3 Wochen Urlaub und konnte mal Abstand von allem gewinnen und abschalten.

Aus dem Urlaub zurück war alles wieder gut und ich hab mich zurück gehalten mit dem Kontakt zu Ihm und immer mehr eingeschränkt. Man kann sagen ich beschränke es auf geschäftliche.

Kurz bevor ich in den Urlaub bin haben wir eine Kollegin bekommen, die ich einlernen darf. Unser Verhältnis ist freundlich...der Wassermann(mann) versteht sich mit Ihr sehr gut und auch ein anderer Kollege und sie verbringen sehr oft die Mittagspause zusammen. Man könnte jetzt meinen ich die ZW-Frau sei eifersüchtig, bin ich aber nicht, ich bin eher gelassener geworden, da er mich dadurch weniger Aufmerksamkeit schenkt.

Nun seit ca. zwei Wochen ist der Wurm drin und der Wassermann(mann), denn ich nun schon lange kennen usw., ist zickig, ironisch und sehr herablassend und sehr komisch zu mir. Ich komme damit überhaupt nicht klar und versuche es zu ignorieren und gehe auch nicht darauf ein. Ich fühle mich richtig schlecht dadurch, ich leide richtig darunter kann es aber auch nicht ansprechen, da er so eine feindselige Stimmung mir gegenüber hat.

Wow ist ganz schön lang geworden...kann hier irgendjemand einen Rat geben wie ich weiter mit dem Wassermann(mann) umgehen kann.

Danke mal schon fürs lesen.....

Mehr lesen