Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Zwillingfrauen - wie seht Ihr Euch selbst ?

Zwillingfrauen - wie seht Ihr Euch selbst ?

1. Januar 2014 um 15:48

Hallo liebe Zwillingfrauen,

wie seht ihr Euch selbst?
Ich hatte vor einiger Zeit ein Techtelmechtel mit einer Zwillingfrau.
Das mir irgendwie Rätsel aufgibt.
Bin selbst Skorpion, Asz. Schütze, Mond im Steinbock

Die Zwillingfrau hat mich ungemein gereizt.
Jung, schön, sexy, eloquent, intelligent, beliebt, etc...

Als ich es geschafft hatte mit ihr ein par Dates zu haben, war ich auf der einen Seite noch mehr angetan , auf der anderen Seite irgendwie irritiert und überfordert.
Die Frau ist verdammt anstrengend.
Manchmal auch unzuverlässig.

Einerseits hat sie mir genau das gesagt was ich hören wollte. Sie war anscheinend auch von mir begeistert.
Ich hatte ein bisschen das Gefühl sie versucht genau das zu erfüllen was ich möchte.
Als wenn sie mich spiegeln würde.
War ein bisschen ein komisches Gefühl.
Da ich nicht richtig wußte , ist das jetzt echt was Sie sagt oder nicht.
Trotz der Begeisterung für mich fand Sie plötzlich keine Zeit mehr und hat geplante Dates kurzfristig verschoben.
Weil plötzlich andere Termine dazwischen kamen.
Sie kam mir zeitweise ziemlich verplant vor.
Auf der anderen Seite hatte ich den Eindruck das Sie Treffen und Dates die für Sie kurzfristig beruflich und/oder privat wichtig schienen zu 100% einhält und meistert.
Das sah aber so aus als würde sie sich an keinen Plan halten, sondern taktisch , ganz kurzfristig entscheiden wer ihr jetzt wichtig ist.

Ich habe die ganze Sache dann hart abgebrochen, da ich mich nicht gerne relativieren bzw. marginalisieren lasse.
Ich habe ihr freundlich mitgeteilt das ich den Kontakt zu Ihr auf das berufliche reduziere.
Worauf Sie stocksauer war!

Frage:
Wie seht ihr Euch eigentlich selbst?
Mal unabhängig von der obigen Geschichte.
Habt ihr den Eindruck ihr werdet ernst genommen?
Könnt ihr Euch nachhaltig durchsetzen?
Seit ihr oberflächlich?
Findet ihr Euch sexy und hübsch?
Falls ja - Spielt ihr mit diesem Kapital?
usw.
Einfach mal Eure Sicht von Euch selbst - und wie Ihr auf Euer Umfeld wirkt.




Mehr lesen

1. Januar 2014 um 17:29

Zwilling sein ist cool.
ich bin typisch zwilling, flatterfaft, unabhängig, sexy, hübsch und kann allen Männern die Augen verdrehen. Für mich darf meine Eroberung nicht zuuu einfach sein sonst hab ich die Interesse sehr schnell verloren. Abgesehen davon wird mir ein Mann nach einer bestimmten Zeit sowieso langweilig wenn nicht meine Spielregeln eingehalten werden. Am liebsten habe ich nur Affären und bin ein glücklicher Single! Ich nehme mir die Männer so wie ich es will, wenn ich kein Bock mehr habe dann dürfen die wieder gehen. Allerdings lass ich mich nur bei Typen ein wo auch nur Affären wollen denn auf rumgeheule und Herzschmerzgeschichten hab ich echt keine Lust.Oberflächlich bin ich nur wenn ich mich für etwas nicht oder wenig interessiere. Ich habe unendlich viele Verehrer in jedem Alter, einer ist zbs. 30 Jahre älter und der andere 15 Jahre jünger das ist schön, gefällt mir, es stärkt mein Selbstbewusstsein.
Was meine Persönlichkeit angeht bin ich ein sehr guter Mensch, Sehr hilfsbereit und ehrenamtlich an vielen sozialen Projekten tätig.
P.S. der Verstand und das Herz streiten sich sehr oft miteinander. Das ist das einzigste was nicht so toll ist.

Gefällt mir

2. Januar 2014 um 11:04

Stimmt,
Es ist keine Kunst Männer zu verführen. Das habe ich auch nicht behauptet. Verlieben ist aber auch keine Kunst wenn man es zulässt. Wie ich es schon geschrieben habe bin ich ein glücklicher Single. Ich will keine Beziehung und auch keinen festen Partner. Das heißt aber lange nicht das ich ein Nonnenleben führen muss und auf Sex verzichte. Ich liebe und genieße mein Leben so wie es ist. Was die Leute von mir denken ist mir egal. Meine wahren Freunde sind immer für mich da und das ist was zählt.
Jedem das seine. Ich respektiere deine Ansichten und deine Lebensweise und du solltest das auch tun.
Ich denke du nörgelt hier ein bisschen an mir rum
Zu deiner Frage, ich bin 40.

Gefällt mir

2. Januar 2014 um 16:34

Zwilling sein
liebe dunkle86

in diesem Beitrag geht es darum wie sich Zwillinge sehen und nicht um das wie andere die Zwillinge sehen.
Ist ja schön für dich das du ein grossartiger und anständiger Gefühlsmensch bist
Es ist auch ganz arg toll für dich das du ein klassischer Familienmensch bist.

wenn es dir gut tut dich mit mir zu vergleichen in dem du deine tolle Eigenschaften in den Vordergrund stellst dann darfst du von mir aus nochmal schreiben.
Ich bin ein sehr sozialer und hilfsbereiter Mensch.

Gefällt mir

2. Januar 2014 um 20:28
In Antwort auf zwillingpur

Zwilling sein
liebe dunkle86

in diesem Beitrag geht es darum wie sich Zwillinge sehen und nicht um das wie andere die Zwillinge sehen.
Ist ja schön für dich das du ein grossartiger und anständiger Gefühlsmensch bist
Es ist auch ganz arg toll für dich das du ein klassischer Familienmensch bist.

wenn es dir gut tut dich mit mir zu vergleichen in dem du deine tolle Eigenschaften in den Vordergrund stellst dann darfst du von mir aus nochmal schreiben.
Ich bin ein sehr sozialer und hilfsbereiter Mensch.

....besser als falsche Moral
Mir ist wichtig das jemand ehrlich und authentisch ist!
Diesen Eindruck habe ich bei den Beiträgen von Zwillingpur.
Danke dafür !
Ich möchte Dir hier ausdrücklich den Rücken stärken.
Ich liebe es , wenn jemand ehrlich und mutig ist.

Moral.
Hin oder Her.
Ich erlebe es - auch oft an mir selbst - das hohe moralische Ansprüche zu überzogenen Ansprüchen an die Umwelt führen.
Ohne Überzeugungskraft und ohne Wirkung.

Nichts gegen Moral.
Moral ist wichtig.
Aber sie wirkt nur in Verbindung mit Verständnis, Toleranz und Liebe.

Gefällt mir

2. Januar 2014 um 23:04

Auch Zwillinge haben ein Herz
meine Antwort auf deine Frage dunkle86, nach 2 grosse Enttäuschungen vor einigen Jahren habe ich kein Verlangen oder keinen Wunsch auf eine Beziehung.

Gefällt mir

6. Januar 2014 um 19:51
In Antwort auf zwillingpur

Auch Zwillinge haben ein Herz
meine Antwort auf deine Frage dunkle86, nach 2 grosse Enttäuschungen vor einigen Jahren habe ich kein Verlangen oder keinen Wunsch auf eine Beziehung.

Hier...
erkennt man, wie unterschiedlich der Zwillingecharakter gelebt wird. Solange die Partner von Zwillingpur über die Spielregeln fair aufgeklärt werden, finde ich diese Lebensphilosophie absolut in Ordnung und die Beweggründe nachvollziehbar.

Insgesamt würde ich mich eher in einer festen Partnerschaft wohlfühlen, so wie Dunkle 86 , weil ich für mich weiß, daß Affairen nicht die Intensität bieten, die ich brauche.

Mein Umfeld erlebt mich als nicht leicht einschätzbar...wie ich hörte,
werde sehr wohl ernst genommen und habe keine Probleme mich durchzusetzen,
hübsch und sexy sind Ermessenssache,
man unterstellt mir einen heftigeren Magnetismus mit einer ordentlichen Portion Reife und Weisheit und habe das bisher nicht meinem Sterzeichen zugeordnet....sondern meiner Stier-Venus

Gefällt mir

4. April 2014 um 20:43

Mein größtes Rätsel bin ich Selbst
Seitdem ich mein wahres Wesen erkannt habe, befinde ich mich auf dem richtigen Weg. Ich weiß nun dass ich niemandem ewige Treue bieten kann, dass es normal ist dass ich etwas unbedingt will (verliebt bin) und eine Woche später dann doch nicht weil jmd/etwas anderes viel interessanteres gekommen ist. Glaub mir ich mag diesen Teil selber an mir nicht so sehr denn ich sehne mich nach einem Partner fürs Leben. EINEN! Doch ich weiß dass wird seine Zeit dauern. Ich bin gerade dabei mein wahres Ich meinen Partnern mitzuteilen damit sie genau wissen woran sie sind. Ja ich werde ernst genommen. Zwar nicht wenn ich sage "hey ich will aufhören mit dem rauchen!" oder "ja ich komme unbedingt" aber auf jedenfall wenn ich meine Meinung zu etwas äußere. Da ich mich kenne vertrete ich keine feste Meinung außer diese: jeder mensch hat seine eigene Wahrheit. Wenn es jedoch um Menschenrechte/Verletzungen physisch oder psychischer Natur geht bin ich fest in meiner Meinung. Das geht nämlich gar nicht! Ich versuche eher in Gesprächen zu erfahren wie andere Menschen denken und wieso. Oft fragen mich Menschen nach meiner Meinung über ein Problem und ich sage ihnen keine Weisheiten was sie tun sollen. Ich versuche eher fragen zu stellen über die sich selber gedanken machen können oder versuche ihnen das Gegenüber (mit dem sie Probleme haben) zu erklären. Dabei erwähne ich immer wieder dass das nur meine Meinung ist und dass es immer hilfreich ist in ein offenes Gespräch zu gehen. Daher werde ich schon ernst genommen. Nein ich kann mich nicht durchsetzen aber dass war auch nie mein Verlangen. Ich bin recht zufrieden mit allem, sehr spontan und einfach nur froh wenn ich Menschen um mich habe die ich gern habe. Wenn etwas mir nicht passt dann gehe ich und mache etwas anderes. Das ist eine Freiheit die jedem Menschen gehört (gehören sollte). Niemand kann mich zu etwas zwingen was ich nicht will. Dann hör ich halt einfach auf und mache was anderes. Was verstehst du unter oberflächlich? Ich bewerte niemanden nach seinem Aussehen und bin stets freundlich. Doch auch ich bin oberflächlich. Ich habe einen Menschen kennen gelernt den ich von der Persönlichkeit her liebe doch sein Äußeres stößt mich ab sodass ich keine körperliche Zuneigung zu ihm empfinden konnte. Das hat mich sehr beschäftigt da ich der Meinung bin das äußere Schönheit schnell verfliegt und wir doch alle im Alter hässlich sein werden. Manchmal finde ich mich hübsch. Ich bin eher süß als Sexy und habe auch eher den Körper eines Kindes als der einer Frau. Damit komm ich klar. Ich spiele nie bewusst. Ich bin einfach so. Mein Ex-Freund hat mir vorgeworfen, dass ich mit allen Flirten würde aber das stimmt gar nicht. Ich habe mich einfach so Verhalten wie ich nun mal bin. Seitdem ich mein Geburtshoroskop gelesen habe verstehe ich mich besser und es bestimmt eine Art flirten. Trotzdem bin das ich und nichts gefaktes, vorgespieltes. Nichts was ich bewusst tue. Achja meine Freunde haben mich sehr gern. Mit mir kann man viel Spaß haben, ich erwarte nichts, mache keine Probleme, versuche immer den Frieden zu bewahren. Mein Umfeld liebt mich. Selbst diejenigen denen ich das Herz gebrochen habe, mögen mich. Es ist mein Wunsch dass jeder mich mag, dass habe ich mittlerweile herausgefunden. Ich mag es nett zu sein, zu helfen. Auch gerade deswegen weil mich dann andere Menschen mögen. Ich habe mich selbst gefragt ob das nicht irgendwie falsch ist weil ich das nur tue weil sie mich dann mehr mögen. Ich glaube es ist nicht falsch selbst wenn ich es aus Gründen tue um mich selber besser darzustellen. Hauptsache ich mache Menschen glücklich und verbreite gute Stimmung. Selbst wenn es nur meinem Ego dient denke ich dass es eine gute Richtung ist.

Gefällt mir

5. April 2014 um 13:12
In Antwort auf isigoing1337

Mein größtes Rätsel bin ich Selbst
Seitdem ich mein wahres Wesen erkannt habe, befinde ich mich auf dem richtigen Weg. Ich weiß nun dass ich niemandem ewige Treue bieten kann, dass es normal ist dass ich etwas unbedingt will (verliebt bin) und eine Woche später dann doch nicht weil jmd/etwas anderes viel interessanteres gekommen ist. Glaub mir ich mag diesen Teil selber an mir nicht so sehr denn ich sehne mich nach einem Partner fürs Leben. EINEN! Doch ich weiß dass wird seine Zeit dauern. Ich bin gerade dabei mein wahres Ich meinen Partnern mitzuteilen damit sie genau wissen woran sie sind. Ja ich werde ernst genommen. Zwar nicht wenn ich sage "hey ich will aufhören mit dem rauchen!" oder "ja ich komme unbedingt" aber auf jedenfall wenn ich meine Meinung zu etwas äußere. Da ich mich kenne vertrete ich keine feste Meinung außer diese: jeder mensch hat seine eigene Wahrheit. Wenn es jedoch um Menschenrechte/Verletzungen physisch oder psychischer Natur geht bin ich fest in meiner Meinung. Das geht nämlich gar nicht! Ich versuche eher in Gesprächen zu erfahren wie andere Menschen denken und wieso. Oft fragen mich Menschen nach meiner Meinung über ein Problem und ich sage ihnen keine Weisheiten was sie tun sollen. Ich versuche eher fragen zu stellen über die sich selber gedanken machen können oder versuche ihnen das Gegenüber (mit dem sie Probleme haben) zu erklären. Dabei erwähne ich immer wieder dass das nur meine Meinung ist und dass es immer hilfreich ist in ein offenes Gespräch zu gehen. Daher werde ich schon ernst genommen. Nein ich kann mich nicht durchsetzen aber dass war auch nie mein Verlangen. Ich bin recht zufrieden mit allem, sehr spontan und einfach nur froh wenn ich Menschen um mich habe die ich gern habe. Wenn etwas mir nicht passt dann gehe ich und mache etwas anderes. Das ist eine Freiheit die jedem Menschen gehört (gehören sollte). Niemand kann mich zu etwas zwingen was ich nicht will. Dann hör ich halt einfach auf und mache was anderes. Was verstehst du unter oberflächlich? Ich bewerte niemanden nach seinem Aussehen und bin stets freundlich. Doch auch ich bin oberflächlich. Ich habe einen Menschen kennen gelernt den ich von der Persönlichkeit her liebe doch sein Äußeres stößt mich ab sodass ich keine körperliche Zuneigung zu ihm empfinden konnte. Das hat mich sehr beschäftigt da ich der Meinung bin das äußere Schönheit schnell verfliegt und wir doch alle im Alter hässlich sein werden. Manchmal finde ich mich hübsch. Ich bin eher süß als Sexy und habe auch eher den Körper eines Kindes als der einer Frau. Damit komm ich klar. Ich spiele nie bewusst. Ich bin einfach so. Mein Ex-Freund hat mir vorgeworfen, dass ich mit allen Flirten würde aber das stimmt gar nicht. Ich habe mich einfach so Verhalten wie ich nun mal bin. Seitdem ich mein Geburtshoroskop gelesen habe verstehe ich mich besser und es bestimmt eine Art flirten. Trotzdem bin das ich und nichts gefaktes, vorgespieltes. Nichts was ich bewusst tue. Achja meine Freunde haben mich sehr gern. Mit mir kann man viel Spaß haben, ich erwarte nichts, mache keine Probleme, versuche immer den Frieden zu bewahren. Mein Umfeld liebt mich. Selbst diejenigen denen ich das Herz gebrochen habe, mögen mich. Es ist mein Wunsch dass jeder mich mag, dass habe ich mittlerweile herausgefunden. Ich mag es nett zu sein, zu helfen. Auch gerade deswegen weil mich dann andere Menschen mögen. Ich habe mich selbst gefragt ob das nicht irgendwie falsch ist weil ich das nur tue weil sie mich dann mehr mögen. Ich glaube es ist nicht falsch selbst wenn ich es aus Gründen tue um mich selber besser darzustellen. Hauptsache ich mache Menschen glücklich und verbreite gute Stimmung. Selbst wenn es nur meinem Ego dient denke ich dass es eine gute Richtung ist.

Confratulations...
@isigoing
Eines der Besten Statements das ich bisher gelesen habe.
Easy und doch gehaltvoll
Fast zum verlieben...

Gefällt mir

18. Mai 2014 um 12:35

Ich bin ein Mysterium
Wie ich mich, Zwillingsfrau, finde?
Hmm...ich stelle gern ein Scheiß an und liebe es dann andere bei ihren Reaktionen zu beobachten.

Ich bekomme auch wegen allem ein Lachanfall!

Wenn ich jmd nicht mag, kann ich mich oft nicht zurückhalten und der oder diejenige bekommt meinen bitteren Sarkasmus zu spüren

Wenn ich mich in jmd verliebe, dann freunde ich mich mit demjenigen mit Leichtigkeit an, komme ihm näher mache auch was Nettes für ihn, dabei flirte ich auch extra vor seiner Nase mit anderen Jungs, um zu sehen ob's ihm was ausmacht oder nicht

Ich kann mich oft nicht gescheit ausdrücken, weil zum Beispiel, wenn ich sagen will:
"Ah,ich mag Cappucino"
Dann denke ich gerade auch an tausend andere Sachen und aus dem Satz wird nur noch ein;
"Ich auch...warte, worüber reden wir gerade?"

Also ich kann mich nur schwer konzentrieren und bin schnell von etwas gelangweilt

Mir macht alles Spaß, wo man sich innerlich 'zerstreuen' kann, sowas wie zeichnen, Klavier spielen,...

Wenn ich gerade so richtig traurig bin, dann bekomme ich irgendwo her ganz viel Energie und werde plötzlich hyperaktiv O_o
Genauso andersrum:
Ich bin gerade überglücklich, plötzlich fällt mir was schlechtes ein und ich will nur noch weinen :/

Außerdem

Wenn ich gut gelaunt bin:

-Kriege ich über trieben oft nen Lachanfall
-Kerde ich wegen jedem Vorwand verlegen
-Traue ich mich nicht fremde anzusprechen
-Kann ich mich nicht konzentrieren

Wenn ich schlecht drauf bin:

-Motze ich fast jeden an
-Werde ich übertrieben sarkastisch
-Kann ich jede Drecksarbeit erledigen ohne mich dabei zu beschweren
-Bemerke ich Dinge od. Personen nicht, die direkt vor mir stehen
-Habe ich das Gefühl, dass sich alle vor mir fürchten
(werfe ich etwa echt immer so ein fiesen Blick dabei?)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen